Das Ärzteblatt Rheinland-Pfalz ist das offizielle Organ der Landesärztekammer, der Bezirksärztekammern und der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz.

Umschlag

Ihre Suchanfrage: Jahrgang: 2022, Heft: 03, hat 29 Treffer ergeben.


PDF
[195 kB]

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 3/2022, S. 3


PDF
[88 kB]

Editorial

Die KV als Watschenkasper der Politik

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 3/2022, S. 4 | Verfasser: Bartels, Andreas, Dr.

Kaum eine Institution bietet den gewählten Volksvertreterinnen und -vertretern so viel Angriffsfläche wie die als Selbstverwaltung und Interessensvertretung geschaffene Kassenärztliche Vereinigung. Gegängelt und eingezwängt in das Korsett einer Körperschaft des öffentlichen Rechts und unter ministrabler Aufsicht, dient sie prächtig dazu, immer aufwendigeren Versprechungen unserer Politikerinnen und Politiker zur allumfassenden Gesundheitsversorgung Rechnung tragen zu müssen. ...


PDF
[1108 kB]

Aktuell

Wer neue Bezeichnungen erwerben will, wendet sich an die Bezirksärztekammer

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 3/2022, S. 5

Die neue Weiterbildungsordnung ist in Kraft getreten. Mit ihr sind auch folgende neue Bezeichnungen eingefĂĽhrt worden. ...


PDF
[601 kB]

Aktuell

Koblenzer Resolution gegen Zusatz-BĂĽrokratie

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 3/2022, S. 6

Die Vertreterversammlung der Bezirksärztekammer Koblenz hat kein Verständnis für das Verhalten der Verantwortlichen in Gesundheitspolitik, Medizinischem Dienst und GKV-Spitzenverband, die in der gegenwärtigen Pandemielage die bürokratische Belastung der Krankenhäuser und der Vertragsärzte nicht mindern, sondern sogar noch ausweiten. ...


PDF
[601 kB]

Aktuell

Sachspenden-Suche

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 3/2022, S. 6

Der Wiederaufbau der durch die Flut zerstörten Praxen geht langsam voran. Sachspenden können helfen. ...


PDF
[601 kB]

Aktuell

Jubiläum der AG Fuß

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 3/2022, S. 6

Seit über 20 Jahren zertifiziert die rheinland-pfälzische AG Fuß ADE ambulante und stationäre Fußbehandlungseinrichtungen. ...


PDF
[601 kB]

Aktuell

Online-Umfrage fĂĽr Psychotherapeuten

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 3/2022, S. 6

Forschende der Johannes Gutenberg-Universität Mainz haben eine Online-Umfrage zum Thema „Nutzung von Evaluation im Rahmen der Psychotherapie in Deutschland“ erstellt. ...


PDF
[601 kB]

Aktuell

Zahl der Intensivbetten im Jahresdurchschnitt 2020 um fĂĽnf Prozent gestiegen

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 3/2022, S. 6

Im Pandemiejahr 2020 ist die Zahl der Intensivbetten in den deutschen Krankenhäusern nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) gegenüber dem Vorjahr um rund fünf Prozent oder 1.400 auf rund 27.000 gestiegen. ...


PDF
[577 kB]

Aktuell

Train-the-Trainer-Angebot

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 3/2022, S. 7

Das Kompetenzzentrum Weiterbildung Allgemeinmedizin bietet wieder Seminare für „Train-the-Trainer“ für Weiterbilder an. ...


PDF
[577 kB]

Aktuell

Selbsthilfepreis der Ersatzkassen geht an fĂĽnf Initiativen

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 3/2022, S. 7

Er hat im Land inzwischen schon Tradition: der „Rheinland- Pfälzische Selbsthilfepreis der Ersatzkassen (TK, BARMER, DAK-Gesundheit, KKH, hkk und HEK). ...


PDF
[577 kB]

Aktuell

Weniger stationäre Krebsbehandlungen in 2020

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 3/2022, S. 7

Im Jahr 2020 wurden weniger Patientinnen und Patienten wegen einer Krebserkrankung im Krankenhaus behandelt als im Jahr zuvor. ...


PDF
[619 kB]

Aktuell

Strafbarkeit für die Fälschung

von Impfausweisen und Gesundheitszeugnissen

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 3/2022, S. 8 | Verfasser: Wächter, Christian

Im Laufe des Jahres 2021 sind neue Strafvorschriften für die Fälschung von Impfausweisen und Gesundheitszeugnissen in Kraft getreten. ...


PDF
[142 kB]

Schwerpunkt: Palliativmedizin

Entwicklung der Hospiz- und Palliativversorgung in Rheinland-Pfalz

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 3/2022, S. 9 | Verfasser: Hoch, Clemens

ie Themen Sterben, Tod und Trauer betreffen uns alle. In diesem Bewusstsein hat das Land Rheinland-Pfalz diese Themen schon früh in der Gesundheitspolitik verankert und hat auch als eines der ersten Bundesländer die Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen unterzeichnet, die im Jahr 2010 verabschiedet wurde. ...


PDF
[712 kB]

Schwerpunkt: Palliativmedizin

Hospiz- und Palliativversorgung in Rheinland-Pfalz: Historie, Gegenwart und Zukunft

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 3/2022, S. 10 - 11 | Verfasser: Vilz, Uwe; Weber, Martin, Prof. Dr.

32 Jahre sind es her, dass der Medizinstudent Peter Claus Göttlich und der damalige Lehrbeauftragte für Allgemeinmedizin an der Universitätsmedizin Mainz, Dr. Günther Faust, im Jahr 1990 unter dem Titel „Hospize – in Würde sterben“ erstmals im Ärzteblatt Rheinland-Pfalz über die Hospizbewegung in England und die praktische Arbeit in einem stationären Hospiz berichteten. ...


PDF
[666 kB]

Schwerpunkt: Palliativmedizin

Palliativmedizin gehört nicht nur ans Lebensende

Gespräch mit Jörg Emmel

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 3/2022, S. 12 - 13

Bestmögliche Lebensqualität bis zum Tod: Das ist das Ziel der Palliativmedizin. Ganz wichtig dabei: Palliativmedizin soll früh einsetzen und nicht erst am Lebensende. Denn Palliativmedizin ist für Patientinnen und Patienten mit einer fortschreitenden unheilbaren Erkrankung eine wichtige Unterstützung. Hausärztinnen und Hausärzte sind hierbei für die Betroffenen und ihre Familien eine bedeutsame Stütze und erste Ansprechpartner. Jörg Emmel, Hausarzt in Erpel und auch Vorstandsmitglied der Interdisziplinären Gesellschaft für Palliativmedizin Rheinland-Pfalz (iGP), liegt es sehr am Herzen, Patientinnen und Patienten mit einer begrenzten Lebenserwartung wertvolle Lebensqualität zu ermöglichen. ...


PDF
[772 kB]

Schwerpunkt: Palliativmedizin

Sterbebegleitung ist Lebensbegleitung - Ein Blick auf 26 Jahre Hospizarbeit in Speyer

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 3/2022, S. 14 - 15 | Verfasser: Seifert, Sabine

In den 1980er-Jahren entstanden in Deutschland die ersten hospizlich-palliativen Dienste und Einrichtungen. Als erstes stationäres Hospiz in Rheinland-Pfalz wurde am 26. Februar 1996 das Hospiz im Wilhelminenstift in Speyer gegründet und bietet seitdem schwerstkranken Menschen ein Zuhause auf Zeit. ...


PDF
[764 kB]

Schwerpunkt: Palliativmedizin

SAPV-Team ist kein Pflegedienst und kein Hospizdienst

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 3/2022, S. 16 - 18 | Verfasser: Gosenheimer, Robert

So oder so ähnlich fangen immer noch etliche Gespräche mit den Koordinatoren im Büro des SAPV-Teams in Bad Kreuznach an. ...


PDF
[673 kB]

Schwerpunkt: Palliativmedizin

FĂĽr eine hochwertige spezialisierte ambulante Palliativversorgung wird eng zusammengearbeitet

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 3/2022, S. 19 | Verfasser: Niemeyer, Martina, Dr.

Bei der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse steht der Mensch stets im Mittelpunkt und wir unterstützen unsere Versicherten und ihre Angehörigen umfassend. Menschen mit einer nicht heilbaren, fortschreitenden und weit fortgeschrittenen Erkrankung bei einer zugleich begrenzten Lebenserwartung, die eine besonders aufwendige Versorgung benötigen, haben Anspruch auf die spezialisierte ambulante Palliativversorgung nach dem Sozialgesetzbuch. ...


PDF
[758 kB]

Schwerpunkt: Palliativmedizin

Ursprung und Entwicklung der Palliativmedizin

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 3/2022, S. 20 - 21 | Verfasser: Fischer, Lorenz, Dr.

Palliativmedizinisches Handeln ist nicht fachgebunden und nicht nur Aufgabe der Ärztinnen und Ärzte mit der Zusatz- Weiterbildung Palliativmedizin. Die Ärzte all der Fachgebiete, in denen Patienten auch versterben können, werden irgendwann von diesem Thema erfasst. ...


PDF
[425 kB]

Die KV RLP informiert

Von Bonn nach Altenkirchen: FĂĽr den Neurologen Dr. Stephan Neudecker nicht nur ein Schritt ĂĽber die Landesgrenze

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 3/2022, S. 22 - 24

Seit Anfang Oktober 2021 betreibt der Neurologe Dr. Stephan Neudecker seine eigene Praxis in Altenkirchen im Westerwald. Der Weg dorthin fĂĽhrte nicht immer geradeaus. ...


PDF
[215 kB]

Die KV RLP informiert

Kostenfreie Beratung der KV RLP - diesmal: Telematik-Infrastruktur

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 3/2022, S. 25

Die KV RLP bietet ihren Mitgliedern und denen, die es werden möchten, einen kostenfreien Beratungsservice in unterschiedlichen Fachbereichen von A wie Abrechnung bis Z wie Zulassung an. ...


PDF
[708 kB]

Fortbildung

Fortbildungsveranstaltungen der Akademie fĂĽr Ă„rztliche Fortbildung in Rheinland-Pfalz

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 3/2022, S. 26 - 29


PDF
[90 kB]

Bekanntmachungen

Bekanntmachungen der Landesärztekammer

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 3/2022, S. 30

Richtlinie über das Verfahren zur Genehmigung zur Durchführung künstlicher Befruchtungen in Rheinland-Pfalz gemäß § 121a des Fünften Buches Sozialgesetzbuch (Genehmigungsrichtlinie § 121a SGB V) ...


PDF
[1080 kB]

Bekanntmachungen

Bekanntmachungen der Bezirksärztekammer

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 3/2022, S. 30 - 35


PDF
[107 kB]

Bekanntmachungen

Bekanntmachungen der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 3/2022, S. 36


PDF
[610 kB]

Personalia

Neue Habilitation an der Universitätsmedizin Mainz

PD Dr. med. Yasemin Tanyildizi

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 3/2022, S. 37


PDF
[190 kB]

Personalia

Neu im Amt: Dr. Andreas Budahn / Dr. Michael Fehringer

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 3/2022, S. 38


PDF
[190 kB]

Personalia

Jubiläum

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 3/2022, S. 38

Stefan Leidinger (r.) hat seine 40-jährige Dienstzeit für die ärztlichen Organisationen in Trier vollendet. ...


PDF
[74 kB]

Personalia

Wir gratulieren / Wir betrauern

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 3/2022, S. 39 - 40