Das Ärzteblatt Rheinland-Pfalz ist das offizielle Organ der Landesärztekammer, der Bezirksärztekammern und der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz.

Umschlag

Ihre Suchanfrage: Jahrgang: 2019, Heft: 06, hat 27 Treffer ergeben.


PDF
[112 kB]

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2019, S. 3


PDF
[56 kB]

Editorial

Hausarztzentrierte Versorgung: Kassen d√ľrfen Wertsch√§tzung nicht aufs Spiel setzen

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2019, S. 4 | Verfasser: Lenhard, Bernhard, Dr.

Die hausarztzentrierte Versorgung ist ein zentraler Baustein, um dem Bedarf an hochwertiger √§rztlicher Versorgung auch in Zukunft in Rheinland-Pfalz gerecht zu werden. Denn die Ressource ¬ĄArztzeit¬ď zur Versorgung der Bev√∂lkerung sinkt. Gleichzeitig steigt das Bed√ľrfnis der Menschen, jederzeit und an jedem Ort die erforderliche medizinische Versorgung zu erhalten. ...


PDF
[173 kB]

Aktuell

Vor 50 Jahren

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2019, S. 5

Im Juniheft 1969 informierte das √Ąrzteblatt √ľber die Fr√ľhjahrssitzung der Vertreterversammlung. Landes√§rztekammer-Pr√§sident Prof. Dr. Walter Kreienberg ging auf vorherrschende Themen ein: die Krebsvorsorgeuntersuchungen bei Frauen. Diese konnten "dank guter Zusammenarbeit zwischen √Ąrzteschaft, KV, Sozialversicherungstr√§gern und dem Land anlaufen". ...


PDF
[173 kB]

Aktuell

Gemeinsame Fortbildung mit der Polizei: Stärke zeigen gegen Verbalgewalt und Aggressionen

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2019, S. 5

Gemeinsam mit der Hochschule der Polizei und mit Unterst√ľtzung des Ministeriums des Inneren und f√ľr Sport bietet die Landes√§rztekammer erneut eine Fortbildungsveranstaltung an, um Klinikmitarbeiter f√ľr Krisensituationen bei Gewalt stark zu machen. ...


PDF
[173 kB]

Aktuell

DemStepCare sucht Haus√§rzte f√ľr Studie zur Demenzversorgung

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2019, S. 5

Das Zentrum f√ľr psychische Gesundheit im Alter (Leiter: Prof. Dr. Andreas Fellgiebel) f√ľhrt eine Studie zur hausarztbasierten Versorgung von Menschen mit Demenz durch. ...


PDF
[300 kB]

Aktuell

Große Beteiligung bei den VKA-Warnstreiks

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2019, S. 6

Mehr als 5.000 √Ąrztinnen und √Ąrzte aus kommunalen Krankenh√§usern haben sich auf dem R√∂merberg in Frankfurt am Main versammelt, um ihre Forderungen an die kommunalen Arbeitgeber zu untermauern und ihrer Gewerkschaft den R√ľcken zu st√§rken. Darunter auch sehr viele √Ąrztinnen und √Ąrzte aus Rheinland-Pfalz. In anderen St√§dten gab es ebenfalls Kundgebungen. ...


PDF
[300 kB]

Aktuell

Dr. Susanne Wagenmann √ľbernimmt Gesch√§ftsf√ľhrung der Bezirks√§rztekammer Pfalz

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2019, S. 6

Die Bezirks√§rztekammer Pfalz freut sich, dass Dr. Susanne Wagenmann die Gesch√§ftsf√ľhrung der Pf√§lzer Bezirks√§rztekammer √ľbernommen hat. ¬ĄMit Dr. Susanne Wagenmann haben wir eine Gesch√§ftsf√ľhrerin gewonnen, auf deren Kenntnisse wir vertrauen und von deren Erfahrungen die √Ąrztinnen und √Ąrzte in der Pfalz sowie der Gesch√§ftsbetrieb der √Ąrztekammer profitieren werden¬ď, erkl√§rte Dr. Claus Beermann, der Vorsitzende der Bezirks√§rztekammer Pfalz. ...


PDF
[483 kB]

Schwerpunkt

Schwangerschaftsabbruch: Debatte um Paragraf 219a StGB hat die Diskussionen erneut entfacht

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2019, S. 7 - 13 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Schwangerschaftsabbr√ľche hat es immer gegeben und wird es immer geben. Genau wie gesetzliche Regelungen hierzu. In Deutschland sind die Paragrafen 218 ff und 219 ff StGB ma√ügeblich f√ľr die Regelungen zum Schwangerschaftsabbruch. Insbesondere um den Paragrafen 219a sind heftige Diskussionen entbrannt. ...


PDF
[52 kB]

Schwerpunkt

Paragraf 219a - kein Randaspekt sondern Teil des Gesamtkonzeptes zum Schutz ungeborenen Lebens

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2019, S. 14 | Verfasser: Bentz, Udo Markus, Dr.

Rund ein Jahr hatte die Gro√üe Koalition um die geplanten √Ąnderungen des Paragrafen 219a zum Werbeverbot f√ľr Schwangerschaftsabbr√ľche gestritten, bevor dann im Februar der Kompromissvorschlag im Bundestag eine Mehrheit fand. Mich hat die Emotionalit√§t, mit der in dieser Frage gerungen wurde, nicht √ľberrascht. ...


PDF
[60 kB]

Schwerpunkt

Evangelische Kirche in Hessen und Nassau: Meinungspluralität bei Paragraf 219a StGB

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2019, S. 15 | Verfasser: Schmidt, Kurt W., Dr.; Kretschmer, Bernhard, Prof. Dr.

Die am 29.3.2019 in Kraft getretene Neuregelung des Paragrafen 219a StGB mitsamt den damit verbundenen Erg√§nzungen im Schwangerschaftskonfliktgesetz stellt einen weithin ausgewogenen Kompromiss dar, den wir grunds√§tzlich begr√ľ√üen. Sie ist der Versuch, einen Ausgleich zu schaffen zwischen den teils sehr kontr√§ren Forderungen, Rechten und Verpflichtungen. ...


PDF
[193 kB]

Schwerpunkt

Die uns√§glichen Diskussionen √ľber die Paragrafen 218, 218a und 219a haben sich wieder ausgebreitet

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2019, S. 16 - 18 | Verfasser: Harlfinger, Werner, San.-Rat Dr.; Gaase, R√ľdiger, Dr.

Wer die Diskussionen aus den achtziger Jahren kennt, meint, es hat sich seit dieser Zeit nichts ver√§ndert, beziehungsweise das Rad der Geschichte soll wieder zur√ľckgedreht werden. Das, was die Frauenbewegung seit den achtziger Jahren erreicht hat, soll anscheinend wieder r√ľckg√§ngig gemacht werden. ...


PDF
[58 kB]

Schwerpunkt

Kompromiss-Paragraf bef√∂rdert Kriminalisierung und Stigmatisierung von √Ąrztinnen und √Ąrzten

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2019, S. 19 | Verfasser: Schr√∂der, Bianca

Nach dem Gesetz zur Vermeidung und Bew√§ltigung von Schwangerschaftskonflikten, dem Schwangerschaftskonfliktgesetz, hat jeder Mensch das Recht, sich in Fragen der Sexualaufkl√§rung, der Verh√ľtung und Familienplanung und allen damit verbundenen Aspekten ausf√ľhrlich und individuell beraten zu lassen. ...


PDF
[59 kB]

Schwerpunkt

√Ąrztin Kristina H√§nel: Ich m√∂chte das Informationsrecht f√ľr Frauen erreichen

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2019, S. 20

Die Gie√üener Fach√§rztin f√ľr Allgemeinmedizin Kristina H√§nel wurde im November 2017 infolge der Anzeige eines Abtreibungsgegners wegen Werbung f√ľr Abtreibungen vom Amtsgericht Gie√üen zu einer Geldstrafe von 6.000 Euro verurteilt, weil sie auf ihrer Homepage √ľber Schwangerschaftsabbr√ľche sachlich informiert hatte. ...


PDF
[65 kB]

Schwerpunkt

Paragrafen-Entstehung im Zeitstrahl

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2019, S. 21 - 22

Diskussionen rund um das Thema Schwangerschaftsabbruch sind keine Neuzeit-Erscheinung. Das Thema ist spätestens seit Ende des 19. Jahrhunderts ein Dauerbrenner. Basierend auf Recherchen der Historikerin Gisela Notz und auf Informationen des Deutschen Bundestages stellt sich die Historie der Paragrafen 218 und 219 im Zeitraffer wie folgt dar: ...


PDF
[93 kB]

Schwerpunkt

FDP zu Private Equity: Investoren d√ľrfen keinen Einfluss auf medizinische Entscheidungen haben

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2019, S. 23

Mit dem Thema ¬ĄPrivate Equity¬ď, das im √Ąrzteblatt 05/19 als Schwerpunkthema facettenreich dargestellt worden ist, be¬≠¬≠sch√§ftigt sich auch die FDP-Fraktion in Rheinland-Pfalz. ...


PDF
[117 kB]

Leserbrief

Private Equity: Politik sollte sensibel werden

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2019, S. 24

Das Thema ¬ĄPrivate Equity¬ď, das im Schwerpunkt im √Ąrzteblatt 05/19 ausf√ľhrlich er√∂rtert wurde, sorgt f√ľr Diskussionen. Insbesondere Arbeitsbedingungen in Institutionen, die von versorgungsfremden Investoren im Gesundheitswesen gef√ľhrt werden, besch√§ftigen die Leser. Einer von ihnen fasst seine Erfahrungen zusammen: ...


PDF
[38 kB]

Berufspolitik

Land fördert Krankenhäuser mit mehr als 120 Millionen Euro

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2019, S. 25 | Verfasser: Engelmohr, Ines

In diesem Jahr erhalten die Krankenh√§user in Rheinland-Pfalz mit dem Krankenhausinvestitionsprogramm 66 Millionen Euro f√ľr bauliche Investitionen. Dar√ľber hinaus stellt das Land 54,2 Millionen Euro f√ľr die Pauschalf√∂rderung bereit. Das seien drei Millionen Euro mehr als in den Vorjahren, teilte Gesundheitsministerin Sabine B√§tzing-Lichtenth√§ler in Mainz mit. ...


PDF
[159 kB]

Berufspolitik

Vertreterversammlung thematisiert Rendite-Druck von versorgungsfremden Investoren im Gesundheitswesen

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2019, S. 26 - 27 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Mit einer Analyse zum Thema Private Equity hat der Pr√§sident der Landes√§rztekammer Dr. G√ľnther Matheis die Vertreterversammlung (VV) in Mainz er√∂ffnet. ¬ĄDie renditebezogene Ausrichtung und Entwicklung im Gesundheitswesen beschneidet sowohl die Wahlfreiheit der Patientinnen und Patienten als auch den freiberuflichen Charakter der √§rztlichen T√§tigkeit¬ď, kritisierte er. ...


PDF
[141 kB]

Berufspolitik

Schlichtungsstelle: wenig festgestellte Behandlungsfehler

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2019, S. 28 - 29 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Seit √ľber vier Jahrzehnten ist die Schlichtungsstelle der Landes√§rztekammer Rheinland-Pfalz f√ľr Patientinnen und Patienten eine verl√§ssliche Anlaufstelle. Patientinnen und Patienten, die in Rheinland-Pfalz behandelt worden sind und einen √§rztlichen Behandlungsfehler vermuten, k√∂nnen sich an die Schlichtungsstelle wenden. ...


PDF
[32 kB]

Die KV RLP informiert

Rosige Aussichten f√ľr die P√§diatrie

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2019, S. 30

Kinderarzt beziehungsweise Kinder√§rztin ist ein Beruf mit Zukunft ¬Ė zwischen 2011 und 2015 ist die Zahl der Neugeborenen um etwa 75.000 auf rund 738.000 gestiegen, der h√∂chste Wert seit der Jahrtausendwende. √úber Perspektiven, F√∂rderm√∂glichkeiten und Zulassungsverfahren informierte die KV RLP auf einer hausinternen Informationsveranstaltung am 9. April 2019. ...


PDF
[102 kB]

Die KV RLP informiert

Zweigpraxen - ein Mittel bei Versorgungsengpässen?

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2019, S. 30 - 31

In Zeiten von Praxisschlie√üungen und √§rztlichen Nachbesetzungsproblemen sind innovative Konzepte f√ľr strukturschwache Regionen gefragt. Ein m√∂glicher L√∂sungsansatz ist die Gr√ľndung von Zweigpraxen. Trotz ihrer wachsenden Zahl spielen sie in Gebieten, die von Unterversorgung bedroht sind, bislang noch eine untergeordnete Rolle. ...


PDF
[66 kB]

Veranstaltungen

Fortbildungsveranstaltungen der Akademie f√ľr √Ąrztliche Fortbildung in Rheinland-Pfalz

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2019, S. 32 - 35


PDF
[62 kB]

Bekanntmachungen

Bekanntmachungen der Bezirksärztekammern

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2019, S. 36 - 39


PDF
[44 kB]

Bekanntmachungen

Bekanntmachungen der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2019, S. 39 - 40


PDF
[75 kB]

Personalia

Wir gratulieren ...

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2019, S. 41 - 43


PDF
[62 kB]

Personalia

Wir betrauern...

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2019, S. 43


PDF
[62 kB]

Personalia

Neu im Amt

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2019, S. 43