Das Ärzteblatt Rheinland-Pfalz ist das offizielle Organ der Landesärztekammer, der Bezirksärztekammern und der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz.

Umschlag

Ihre Suchanfrage: Jahrgang: 2019, Heft: 02, hat 23 Treffer ergeben.


PDF
[92 kB]

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 2/2019, S. 3


PDF
[53 kB]

Editorial

Die Lichter gehen in f√ľnf Jahren aus

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 2/2019, S. 4 | Verfasser: Zwerenz, Burkhard, Dr.

Der Mangel an Haus√§rzten f√ľhrt zu Reaktionen in der Politik. Dies nehmen wir zur Kenntnis und sehen auch das Bem√ľhen, sich mit der Problematik auseinanderzusetzen. Besser zu sp√§t als nie, m√∂chte ich sagen. In der Versorgung ankommen werden die quotierten Haus√§rzteInnen dann in etwa zw√∂lf Jahren nach Aufnahme des Studiums, im g√ľnstigen Falle also in rund 14 Jahren. ...


PDF
[49 kB]

Nachruf

San.-Rat Dr. Wolfram Johannes (1957 - 2018)

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 2/2019, S. 5 | Verfasser: Fink, Michael

Es fiel mir nicht leicht, diese Zeilen zu Papier zu bringen, muss ich doch Abschied nehmen von einem langjährigen Freund und Kollegen, Herrn San.-Rat Dr. Wolfram Johannes. ...


PDF
[127 kB]

Aktuell

Wiedereinstiegskurs unterst√ľtzt √Ąrztinnen und √Ąrzte bei der Berufsr√ľckkehr

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 2/2019, S. 6

Die Landes√§rztekammer und die Akademie f√ľr √Ąrztliche Fortbildung bieten gemeinsam mit dem Gesundheitsministerium und mit Beteiligung der Kassen√§rztlichen Vereinigung erneut den Wiedereinstiegskurs f√ľr √Ąrztinnen und √Ąrzte an, die aus verschiedenen Gr√ľnden l√§nger nicht in ihrem Beruf gearbeitet haben. ...


PDF
[207 kB]

Aktuell

Feierliche Überreichung der Examensurkunden im Fachbereich Universitätsmedizin

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 2/2019, S. 6 - 7

Die Universitätsmedizin Mainz hat 168 Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Humanmedizin und 48 Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Zahnmedizin gefeiert. Die Studierenden haben ihr Studium erfolgreich beendet und starten jetzt in einen neuen Lebensabschnitt. Den feierlichen Abschluss des Studiums konnten die Absolventen gemeinsam mit ihren Familien erleben. ...


PDF
[115 kB]

Aktuell

Babys nicht sch√ľtteln!

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 2/2019, S. 7

In Deutschland sterben jedes Jahr sch√§tzungsweise zwischen 100 und 200 Babys, weil ihre Eltern in einem Moment der Ohnmacht und √úberforderung die Beherrschung verlieren und sie heftig sch√ľtteln. Dies f√ľhrt zu schweren Verletzungen des kindlichen Gehirns, welche nicht nur Langzeitsch√§den, sondern sogar den Tod zur Folge haben k√∂nnen. ...


PDF
[166 kB]

Aktuell

Br√ľderkrankenhaus Trier b√ľndelt herzmedizinische Kompetenzen in interdisziplin√§rem Zentrum

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 2/2019, S. 7 - 8

Das Krankenhaus der Barmherzigen Br√ľder Trier hat sein neues √ľberregionales Herzzentrum vorgestellt. Bestehend aus den Kernabteilungen Kardiologie, Herzchirurgie und Rhythmologie und gemeinsam mit internen und externen Partnern versteht sich das neue Zentrum als Anlaufstelle f√ľr alle Therapieformen von Herzerkrankungen in der Region Trier. ...


PDF
[86 kB]

Aktuell

Zahl stationärer Klinikbehandlungen nahm 2017 leicht ab

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 2/2019, S. 8

Im Jahr 2017 wurden mehr als eine Millionen Personen mit Wohnort in Rheinland-Pfalz station√§r in Krankenh√§usern be¬≠¬≠handelt. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes sind die Fallzahlen gegen√ľber 2016 geringf√ľgig um knapp ein Prozent oder 6.300 zur√ľckgegangen. ...


PDF
[86 kB]

Aktuell

GPI-Fachtagung setzt auf Themenmix zur Digitalisierung

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 2/2019, S. 8

Der Gesundheitspolitische Impuls 2019 besch√§ftigt sich bei seiner diesj√§hrigen Fachtagung ¬ĄDigitalisierung: Chance er¬≠¬≠kannt, Herausforderung gemeistert?¬ď mit den Chancen der Digitalisierung. ...


PDF
[134 kB]

Aktuell

Neu im Amt

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 2/2019, S. 9


PDF
[134 kB]

Aktuell

Neu habilitiert

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 2/2019, S. 9


PDF
[411 kB]

Schwerpunkt

Erhöhung der Studienplätze, Regionalisierung des Studiums und Landarztquote: Wie stellt sich Rheinland-Pfalz auf?

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 2/2019, S. 10 - 17 | Verfasser: Engelmohr, Ines

F√ľr den Studiengang Humanmedizin gilt jedes Jahr: Es gibt deutlich mehr Bewerber als Pl√§tze. Das Interesse am Medizinstudium ist hoch; doch der Zugang ist f√ľr denjenigen, der die hohe NC-H√ľrde nicht nehmen kann, sehr schwierig; in Rheinland-Pfalz liegt der NC derzeit bei 1,0. Was die Zahl der Medizinstudienpl√§tze angeht, liegt Rheinland-Pfalz im bundesweiten L√§ndervergleich - gemessen an den Einwohnerzahlen - am unteren Ende der Skala. ...


PDF
[54 kB]

Berufspolitik

Verbandsgemeinde Asbach zahlt 100.000 Euro Arztprämie

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 2/2019, S. 18 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Kommunen und Landkreise suchen nach L√∂sungswegen, um √Ąrztinnen und √Ąrzte in ihrer Region zu verwurzeln. Einen Vorsto√ü der besonderen Art setzt derzeit die Verbandsgemeinde Asbach im Kreis Neuwied um und greift daf√ľr tief ins Portemonnaie: 100.000 Euro zahlt die Verbandsgemeinde jedem Hausarzt, der in die Region kommt, einen Kassenarztsitz mitbringt und sich zudem verpflichtet, f√ľr zehn Jahre zu bleiben. ...


PDF
[206 kB]

Berufspolitik

Gemeinsamer Jahresempfang der Wirtschaft: Bundesfinanzminister Olaf Scholz fordert ein politischeres Europa

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 2/2019, S. 19 - 20 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Der ¬ĄJahresempfang der Wirtschaft¬ď hat auch in diesem Jahr wieder als beliebte Vernetzungsplattform f√ľr einen guten Start in ein gemeinsames Jahr gesorgt. In diesem Jahr haben ihn erstmals 15 rheinland-pf√§lzische Kammern gemeinsam ausgerichtet. Zusammen vertreten sie √ľber 100.000 Unternehmen mit mehr als 400.000 Besch√§ftigten. Es ist der gr√∂√üte Neujahrsempfang der regionalen Wirtschaft in Deutschland und in ¬≠dieser Konstellation bundesweit einmalig. ...


PDF
[201 kB]

Berufspolitik

Digitalisierung braucht nicht nur Projekte, sondern auch Kompetenzen und Investitionsmittel

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 2/2019, S. 21 - 23 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Leben ohne Digitalisierung ist nicht mehr vorstellbar. Auch in der Gesundheitsversorgung ist Digitalisierung l√§ngst ange¬≠kommen. Digitale Technologien sorgen inzwischen f√ľr mehr Gesundheitskompetenz, mehr Patientensicherheit und auch f√ľr einen besseren Zugang zu medizinischen Leistungen - ins¬≠besondere in l√§ndlichen Regionen. ...


PDF
[160 kB]

Die KV RLP informiert

Informationsveranstaltung: Trend zur Anstellung hält an

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 2/2019, S. 24 - 25

Der Trend zur Anstellung im ambulanten Sektor ist nach wie vor ungebrochen. Dies zeigen die Auswertungen der Versorgungsforschung der KV RLP, die auf einer hausinternen Veranstaltung f√ľr angestellte √Ąrzte und Psychotherapeuten am 1. Dezember 2018 in Mainz pr√§sentiert wurden. ...


PDF
[34 kB]

Die KV RLP informiert

Kindeswohlgefährdung: Hotline bietet Hilfe

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 2/2019, S. 26

In den Praxen gibt es immer wieder Situationen, in denen der Verdacht aufkommt, dass bei einem Patienten eine Kindeswohlverletzung vorliegen k√∂nnte. √Ąrzte und Therapeuten k√∂nnen sich bei Unsicherheit √ľber die Medizinische Kinderschutzhotline 0800 1921000 beraten lassen. ...


PDF
[82 kB]

Veranstaltungen

Fortbildungsveranstaltungen der Akademie f√ľr √Ąrztliche Fortbildung in Rheinland-Pfalz

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 2/2019, S. 27 - 30


PDF
[111 kB]

Bekanntmachungen

Bekanntmachungen der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 2/2019, S. 29


PDF
[44 kB]

Bekanntmachungen

Bekanntmachungen der Landesärztekammer

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 2/2019, S. 31


PDF
[51 kB]

Bekanntmachungen

Bekanntmachungen der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 2/2019, S. 31 - 32


PDF
[57 kB]

Personalia

Wir gratulieren ...

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 2/2019, S. 32 - 34


PDF
[35 kB]

Personalia

Wir betrauern ...

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 2/2019, S. 34