Das Ärzteblatt Rheinland-Pfalz ist das offizielle Organ der Landesärztekammer, der Bezirksärztekammern und der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz.

Umschlag

Ihre Suchanfrage: Jahrgang: 2015, Heft: 05, hat 29 Treffer ergeben.


PDF
[82 kB]

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 5/2015, S. 3


PDF
[64 kB]

Editorial

√úberzeugungsarbeit f√ľr impfkritische Eltern

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 5/2015, S. 4 | Verfasser: Heinz, Peter, Dr.

Der Masernausbruch in Berlin hat die emotional gef√ľhrte Debatte √ľber den Impfschutz in der Bev√∂lkerung neu entfacht. Wieder hat erst das akute Ereignis eine seit langem bekannte Problematik ins Bewusstsein der √Ėffentlichkeit gerufen. ...


PDF
[50 kB]

Aktuell

Krankenhaushygiene: Endspurt f√ľr Qualifizierungen

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 5/2015, S. 5

Die Landesverordnung √ľber Hygiene und Infektionspr√§vention in medizinischen Einrichtungen gibt ein klares Ziel vor: Bis 31. Dezember 2016 m√ľssen die Vorgaben dieser Hygieneverordnung umgesetzt und Mitarbeiter entsprechend zu Hygienebeauftragten fortgebildet sein. ...


PDF
[50 kB]

Aktuell

Neu: Jetzt Kenntnisbescheinigung in der Teleradiologie erforderlich

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 5/2015, S. 5

Wesentliches Charakteristikum der Teleradiologie ist die Arbeitsteilung zwischen dem externen verantwortlichen Arzt mit Fachkunde im Strahlenschutz (Vollradiologe) und dem Arzt am Ort der technischen Durchf√ľhrung. ...


PDF
[84 kB]

Aktuell

Stadt ehrt Professor Dr. Thomas M√ľnzel mit dem Mainzer Pfennig

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 5/2015, S. 6

Der Mainzer Oberb√ľrgermeister Michael Ebling(l.) hat Uni.-Professor Dr. Thomas M√ľnzel (r.) mit dem ¬ĄMainzer Pfennig¬ď geehrt. Der Mainzer Pfennig ist die h√∂chste Auszeichnung der Stadt f√ľr das Engagement um das Gemeinwesen. ...


PDF
[101 kB]

Aktuell

Nicht-ärztliche Praxisassistentin

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 5/2015, S. 6 - 7

Qualifizierte Praxis-Mitarbeiterinnen sind f√ľr √Ąrztinnen und √Ąrzte wichtige St√ľtzen. Sie k√∂nnen niedergelassene √Ąrzte und √Ąrztinnen unterst√ľtzen und bei delegierten Aufgaben auch entlasten. ...


PDF
[84 kB]

Aktuell

118. Deutscher √Ąrztetag tagt in Frankfurt

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 5/2015, S. 6

Der diesj√§hrige Deutsche √Ąrztetag findet vom 12. bis 15. Mai 2015 in Frankfurt am Main statt. Im Fokus steht auch in diesem Jahr wieder die aktuelle Gesundheits- und √§rztliche Berufspolitik. ...


PDF
[112 kB]

Aktuell

Deutsches Kinderkrebsregister erfasst nun auch Daten von √ľber 15-J√§hrigen

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 5/2015, S. 7 - 8

Seit dem Jahr 1980 werden an der Universitätsmedizin Mainz vollständig alle Krebserkrankungen bei Kindern und Jugendlichen erfasst. ...


PDF
[96 kB]

Aktuell

Runder Tisch zum Zukunftsprogramm ¬ĄGesundheit und Pflege ¬Ė 2020¬ď

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 5/2015, S. 8

K√ľnftige Gesundheitsversorgung ist keine Aufgabe f√ľr einen Allein; nur gemeinsam ist diese Herausforderung zu meistern. ...


PDF
[106 kB]

Aktuell

AOK und Hausärzteverband schließen Hausarztvertrag

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 5/2015, S. 8 - 9

Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland und der Deutsche Hausärzteverband Landesverband Rheinland-Pfalz starten in die Hausarztzentrierte Versorgung (HZV). ...


PDF
[106 kB]

Aktuell

Land startet neues Projekt: Gemeindeschwesterplus ber√§t und k√ľmmert

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 5/2015, S. 9

¬ĄMit der Einf√ľhrung der Gemeindeschwesterplus greifen wir die W√ľnsche vieler √§lterer Menschen in Rheinland-Pfalz auf, die sich mehr Beratung im Vorfeld der Pflege w√ľnschen¬ď, erkl√§rte Ministerpr√§sidentin Malu Dreyer in Mainz. Gemeinsam mit Sozialministerin Sabine B√§tzing-Lichtenth√§ler stellte sie das Projekt ¬ĄGemeindeschwesterplus¬ď vor. ...


PDF
[45 kB]

Aktuell

¬ĄWillkommens-Stadtplan¬ď f√ľr Mainzer Fl√ľchtlinge

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 5/2015, S. 12

Damit sich Fl√ľchtlinge, die in der Landeshauptstadt ankommen, rasch in ihrer Mainzer Umgebung orientieren k√∂nnen, hat der Verein ¬ĄArmut und Gesundheit in Deutschland¬ď einen ¬ĄWillkommens-Stadtplan¬ď herausgegeben. ...


PDF
[45 kB]

Aktuell

√Ąrztliche Schweigepflicht darf nicht gelockert werden

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 5/2015, S. 12

Eine Lockerung der √§rztlichen Schweigepflicht lehnt die Landes√§rztekammer Rheinland-Pfalz strikt ab. Entsprechenden Vorschl√§gen, die in der Diskussion um die Hintergr√ľnde des schrecklichen Flugzeugabsturzes auftauchten, erteilte die Landes√§rztekammer eine klare Absage. ...


PDF
[45 kB]

Aktuell

Azubi-Verg√ľtungen f√ľr MFA steigen

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 5/2015, S. 12

Im April 2015 ist die dritte Stufe des Tarifvertrages f√ľr Medizinische Fachangestellte in Kraft getreten. ...


PDF
[45 kB]

Aktuell

Zahl der Antibiotikaverordnungen ist r√ľckl√§ufig

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 5/2015, S. 12

Die Zahl der verordneten Antibiotika in Rheinland-Pfalz ist r√ľckl√§ufig. Dies teilte die Landesvertretung der Techniker Krankenkasse (TK) mit und bezieht sich hierbei auf Daten der GKV-Arzneimittel-Schnellinformation. ...


PDF
[50 kB]

Aktuell

√Ąrzte bei Pr√§vention erste Ansprechpartner

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 5/2015, S. 13

Die Vorst√§nde von Bundes√§rztekammer (B√ĄK) und Kassen√§rztlicher Bundesvereinigung (KBV) haben eine st√§rkere Einbindung von √Ąrztinnen und √Ąrzten in die Leistungen des geplanten Pr√§ventionsgesetzes gefordert. ...


PDF
[50 kB]

Aktuell

Der besondere Fall: Sammlung lädt zum Lesen ins Internet ein

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 5/2015, S. 13

Der Schlichtungsausschuss zur Begutachtung √§rztlicher Be¬≠¬≠handlungen hilft Patienten und ihren √Ąrzten, Verdachtsmomente aufzukl√§ren. ...


PDF
[136 kB]

Berufspolitik

Fachtagung des Gesundheitspolitischen Impulses zur ¬ĄZukunft der onkologischen Therapie ¬Ė Optimale Versorgung der Krebspatienten¬ď

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 5/2015, S. 14 - 15 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Krebserkrankungen sind und bleiben gro√üe Herausforderungen. F√ľr die Betroffenen und ihre Familien ist die Diagnose Krebs immer ein tiefer Einschnitt. ...


PDF
[176 kB]

Berufspolitik

Elektronischer Medikationsplan f√ľr vernetzte Arzneimitteltherapiesicherheit in Rheinland-Pfalz

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 5/2015, S. 16 - 17 | Verfasser: Mildner, Claudia

Gemeinsam mit der Universit√§tsmedizin Mainz, der Techniker Krankenkasse und der Landesapothekerkammer Rheinland-Pfalz hat das rheinland-pf√§lzische Gesundheitsministerium den Startschuss zum Modellprojekt ¬ĄVernetzte Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) mit dem elektronischen Medikationsplan in Rheinland-Pfalz¬ď gegeben. ...


PDF
[63 kB]

Fortbildung

R√ľckenschmerzen seit √ľber 20 Jahren ¬Ė Was steckt dahinter?

KRIMI ¬Ė Kontinuierliche Rheumatologisch-Internistische Fortbildung aus Mainz

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 5/2015, S. 18 | Verfasser: H√§rle, Peter, Prof. Dr. med.

Anamnese/Verlauf | Untersuchungsbefunde | Labor | Diagnose | Diskussion ...


PDF
[51 kB]

Fortbildung

Kongressbericht vom 14. S√ľdwestdeutschen Schlaganfalltag 2015 in Kaiserslautern

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 5/2015, S. 19 - 20 | Verfasser: W√∂√üner, Ralph, Dr. med.; Treib, Johannes, Prof. Dr. med.

Im Vordergrund des 14. S√ľdwestdeutschen Schlaganfalltags in Kaiserslautern standen die neuen interventionellen M√∂glichkeiten in der Akuttherapie. ...


PDF
[206 kB]

Die KV RLP informiert

18. Vertreterversammlung der KV RLP: Noch viele offene Fragen bei der Umset­zung des GKV-Versorgungs­stär­kungs­ge­set­zes

Das GKV-Versorgungsstärkungsgesetz beherrscht erneut die Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung RLP.

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 5/2015, S. 21 - 24

Das GKV-Versorgungsstärkungsgesetz beherrschte erneut die Vertreterversammlung der KV RLP am 4. März 2015. Im Mittelpunkt der Diskussion standen Fragen zur konkreten Realisierbarkeit einzelner Vorgaben aus dem Entwurf. Geleitet wurde die VV von ihrem Vorsitzenden Dr. Olaf Döscher und seinem Stellvertreter Dr. Lutz Riedel. ...


PDF
[211 kB]

Die KV RLP informiert

Steigende Nachfrage nach psychotherapeutischer Versorgung in Rheinland-Pfalz

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 5/2015, S. 24 - 26

Psychotherapeuten und ihre Leistungen hatten in den vergangenen Jahren im Vergleich zu den √ľbrigen Fachgruppen der ambulanten Versorgung den mit Abstand st√§rksten Zuwachs an Patienten zu verzeichnen. ...


PDF
[78 kB]

Veranstaltungen

Fortbildungsveranstaltungen der Akademie f√ľr √Ąrztliche Fortbildung in Rheinland-Pfalz

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 5/2015, S. 27 - 30


PDF
[44 kB]

Bekanntmachungen

Bekanntmachungen der Bezirksärztekammern

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 5/2015, S. 31


PDF
[49 kB]

Bekanntmachungen

Bekanntmachungen der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 5/2015, S. 31 - 32


PDF
[69 kB]

Personalia

Wir gratulieren

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 5/2015, S. 33 - 35


PDF
[49 kB]

Impressum

Impressum

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 5/2015, S. 35


PDF
[48 kB]

Berufspolitik

Machen Sie mit: Begeistern auch Sie Famulanten f√ľr die Bandbreite der Medizin!

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 5/2015, S. 36 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Medizinstudierende sind neugierig auf die verschiedenen Facetten des Arztberufes und suchen deshalb Möglichkeiten, während unterschiedlicher Famulaturen Einblicke in die Bandbreite der Medizin zu bekommen. ...