Das Ärzteblatt Rheinland-Pfalz ist das offizielle Organ der Landesärztekammer, der Bezirksärztekammern und der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz.

Umschlag

Ihre Suchanfrage: Jahrgang: 2014, Heft: 07, hat 21 Treffer ergeben.


PDF
[117 kB]

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 7/2014, S. 3


Editorial

Wartezeiten und kein Ende

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 7/2014, S. 4 | Verfasser: Sackenheim, Klaus, Dr

Als die Forderung der gro√üen Koalition nach standardisierten Wartezeiten auf Facharzttermine bei vorliegender √úberweisung mit der Alternative einer ambulanten Abkl√§rung/Behandlung im Krankenhaus zu Lasten der KV-Honorare √∂ffentlich wurde, ging Unverst√§ndnis und Entr√ľstung durch die √Ąrzteschaft, wie auch an dieser Stelle Anfang 2014 artikuliert. ...


PDF
[77 kB]

Aktuell

MB-Monitor 2014: Mehrheit der jungen √Ąrztinnen und √Ąrzte will im Krankenhaus bleiben

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 7/2014, S. 5

Junge √Ąrzte wollen nach ihrer Facharztpr√ľfung mehrheitlich im Krankenhaus bleiben, allerdings sind √Ąrztinnen eher geneigt, im ambulanten Bereich t√§tig zu werden. ...


PDF
[77 kB]

Aktuell

MB-Hauptversammlung fordert zehn Prozent mehr Studienplätze

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 7/2014, S. 5 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Mehr Studienpl√§tze im Fach Humanmedizin sind notwendig, um dem √Ąrztemangel, insbesondere in l√§ndlichen Regionen, zu begegnen. ...


PDF
[99 kB]

Aktuell

Bezirksärztekammer Trier startet Vortragsreihe "Armut macht krank"

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 7/2014, S. 6

"Armut und Gesundheit" lautet der Titel einer Veranstaltungsreihe der Bezirks√§rztekammer Trier und des Caritasverbands Trier. In vier Vortr√§gen besch√§ftigen sich Wissenschaftler, √Ąrzte, Sozialexperten und Theologen mit dem Thema. ...


PDF
[142 kB]

Berufspolitik

Gesundheitsminister Alexander Schweitzer: "Wir setzen sowohl auf freiberufliche √Ąrztinnen und √Ąrzte aller Fachrichtungen als auch auf die kleinen Krankenh√§user"

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 7/2014, S. 7 - 9

Die Gesundheitsversorgung der Zukunft braucht neue Wege, um k√ľnftige Herausforderungen zu meistern. Niedrige Geburtenraten und steigende Lebenserwartung haben die einstige Alterspyramide in einen Altersbaum verwandelt. ...


Berufspolitik

Pilotprojekt Gesundheitszentrum Glantal in Meisenheim

Wenn kein Stein auf dem anderen bleibt, wird der Weg frei f√ľr Neues

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 7/2014, S. 10 - 12 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Mitten und unten in der Stadt Meisenheim liegt schon seit vielen Jahrzehnten das kleine Stadtkrankenhaus "Hinter der Hofstadt". 60 Betten (Innere Medizin, Chirurgie, Gyn√§kologie) stehen f√ľr die B√ľrgerinnen und B√ľrger bereit. ...


Berufspolitik

Eindr√ľcke vom 117. Deutschen √Ąrztetag in D√ľsseldorf

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 7/2014, S. 13 - 16 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Der 117. Deutsche √Ąrztetag in der nordrhein-westf√§lischen Landeshauptstadt hatte wieder einige Schwerpunkte: Herausforderungen im √Ėffentlichen Gesundheitsdienst, Schmerztherapie, Pr√§vention, GO√Ą und Weiterbildung. Die rheinland-pf√§lzischen Delegierten haben ihre Eindr√ľcke kurz zusammengefasst. ...


Berufspolitik

Freundliche T√∂ne zwischen √Ąrzteschaft und Politik

117. Deutscher √Ąrztetag in D√ľsseldorf

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 7/2014, S. 17 - 20 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Von ausgepr√§gtem Willen zur Kooperation zwischen Gesundheitspolitikern der Koalition und der √Ąrzteschaft war die Er√∂ffnung des 117. Deutschen √Ąrztetages in D√ľsseldorf charakterisiert. Bundesgesundheitsminister Hermann Gr√∂he setzte bei seiner √Ąrztetagspremiere auf Zusammenarbeit und gute Stimmung. ...


Berufspolitik

Medizinstudierende: Der Schl√ľssel f√ľr die Ausbildung hei√üt Kompetenzorientierung

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 7/2014, S. 21 - 22 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Was braucht der medizinische Nachwuchs, um mit Freude den √§rztlichen Alltag zu meistern? Und welches Wissen und welche Erfahrungen w√ľnscht er sich schon in der Ausbildung? Um die Bed√ľrfnisse und die Ideen der Medizinstudierenden zu erfahren, ist der Dialog mit den Studierenden wichtig. ...


Berufspolitik

KBV-VV: Eigene Stiftung soll ambulante Weiterbildung finanzieren und koordinieren

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 7/2014, S. 23 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Klare Worte hat Dr. Andreas Gassen, der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), an die Vertreterversammlung (VV) seiner Organisation gerichtet. "Der Bundesgesundheitsminister hat immer wieder betont, dass er Lösungen aus der Selbstverwaltung heraus den Vorzug geben will." ...


Berufspolitik

Klares Votum f√ľr Tarifvielfalt und √ĖGD-Aufwertung

Vertreterversammlung der Landesärztekammer

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 7/2014, S. 24 - 25 | Verfasser: Engelmohr, Ines

"Wer arm ist, stirbt fr√ľher!" Mit dieser provokanten These hat Professor Dr. Gerhard Trabert, Vorsitzender des Vereins "Armut und Gesundheit in Deutschland e.V.", seinen Vortrag auf der j√ľngsten Vertreterversammlung der Landes√§rztekammer Rheinland-Pfalz in Mainz begonnen. ...


Fortbildung

Land stärkt mit Netzwerken und Fortbildungsoffensive Hygienemanagement und Infektionsprävention

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 7/2014, S. 26 - 28 | Verfasser: Vogt, Manfred; Hoffmann, Dietmar; Hornig, Angelika

Rheinland-Pfalz nimmt die Krankenhaushygiene sehr ernst und ist mit der Umsetzung des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) und der Hygieneverordnung gut aufgestellt. ...


PDF
[155 kB]

Die KV RLP informiert

√úberarbeiteter EBM verunsichert die Diabetologen

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 7/2014, S. 29 - 31

Die EBM-Reform sowie die daraus resultierende √Ąnderung bei der Verg√ľtung brennen den niedergelassenen Diabetologen unter den N√§geln und sorgen f√ľr viel Erkl√§rungsbedarf. Das wurde beim dritten Treffen der diabetologischen Schwerpunktpraxen am 14. Mai 2014 in Mainz deutlich. ...


PDF
[138 kB]

Die KV RLP informiert

Erste Stufe der Bereitschaftsdienstreform ist abgeschlossen

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 7/2014, S. 31 - 33

Seit 1. April 2014 ist Rheinland-Pfalz flächendeckend mit ärztli-chen Bereitschaftsdienstzentralen (BDZ) versorgt. 18 Zentralen haben bereits ganzwöchig geöffnet. ...


PDF
[103 kB]

Fortbildung

Fortbildungsveranstaltungen der Akademie f√ľr √Ąrztliche Fortbildung in Rheinland-Pfalz

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 7/2014, S. 34 - 37


PDF
[100 kB]

Bekanntmachungen

Bekanntmachungen der Landesärztekammer

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 7/2014, S. 38 - 39

√Ąnderung der Weiterbildungsordnung f√ľr die √Ąrztinnen und √Ąrzte in Rheinland-Pfalz ...


PDF
[100 kB]

Bekanntmachungen

Bekanntmachungen der Bezirksärztekammern

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 7/2014, S. 39

Sprechtag der Bayerischen √Ąrzteversorgung ...


PDF
[78 kB]

Bekanntmachungen

Bekanntmachungen der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 7/2014, S. 40

Ausschreibung von Sitzen f√ľr √Ąrzte und Psychotherapeuten ...


PDF
[167 kB]

Bekanntmachungen

Bekanntmachungen des Landesausschusses der √Ąrzte und Krankenkassen in Rheinland-Pfalz

Anordnung und Aufhebung von Zulassungsbeschränkungen

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 7/2014, S. 41 - 47


PDF
[105 kB]

Personalia

Wir gratulieren - Wir betrauern - Impressum

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 7/2014, S. 48 - 50