Das Ärzteblatt Rheinland-Pfalz ist das offizielle Organ der Landesärztekammer, der Bezirksärztekammern und der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz.


Umschlag

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz

Juni 2021


PDF
[272 kB]

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2021, S. 3


PDF
[97 kB]

Editorial

Die Mitwirkung des Arztes bei der Selbsttötung ist keine ärztliche Aufgabe

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2021, S. 4 | Verfasser: Matheis, G√ľnther, Dr.

Diejenigen, welche das √Ąrzteblatt Rheinland-Pfalz regelm√§√üig lesen, werden sagen: Das hatten wir doch vor nicht allzu langer Zeit als Schwerpunktthema. Richtig. ...


PDF
[342 kB]

Aktuell

√Ąrztekammer-Wahl am 27. Oktober 2021

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2021, S. 5

Im Herbst ist in diesem Jahr Wahlzeit in Rheinland-Pfalz: Turnusgem√§√ü steht in diesem Jahr die √Ąrztekammer-Wahl an. ...


PDF
[120 kB]

Aktuell

Aufwind f√ľr die Digitalisierung im Gesundheitswesen

Gemeinsame Video-Tagung Landes√§rztekammer Rheinland-Pfalz und Bundesministerium f√ľr Gesundheit am 16. Juni 2021

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2021, S. 6


PDF
[107 kB]

Aktuell

Landes√§rztekammer kritisiert Pl√§ne zur Zerschlagung der F√ľhrungsstrukturen des Sanit√§tsdienstes der Bundeswehr

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2021, S. 7

Die Landesärztekammer Rheinland-Pfalz sieht mit großer Sorge die Absicht der Bundeswehr, den Sanitätsdienst als bislang eigenständigen Organisationsbereich aufzulösen und sanitätsdienstliche Truppenteile den Divisionen zu unterstellen. ...


PDF
[107 kB]

Aktuell

Kampagne "Deutschland erkennt Sepsis"

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2021, S. 7

J√§hrlich sterben rund 75.000 Menschen an einer Sepsis. Nach Angaben der Sepsis-Stiftung sind bis zu 20.000 Todesf√§lle j√§hrlich vermeidbar, wenn die Symptome einer Sepsis erkannt und rechtzeitig behandelt w√ľrden. Auch in Rheinland-Pfalz w√§ren so hunderte Todesf√§lle im Jahr vermeidbar. ...


PDF
[675 kB]

Schwerpunkt: Organspende rettet Leben

Organspende: eine höchst persönliche Entscheidung auf klar definierter gesetzlicher Basis

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2021, S. 8 - 13 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Organspende: ein Thema, vor dem sich noch immer viele Menschen dr√ľcken. Dabei ist der Wunsch, erkrankte Organe durch gesunde austauschen zu k√∂nnen, ein alter Traum der Menschheit. ...


PDF
[439 kB]

Schwerpunkt: Organspende rettet Leben

Der Ablauf einer Organspende

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2021, S. 14 - 15 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Im akuten Fall einer Organspende begleiten und entlasten die Koordinatoren der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) als bundesweite Koordinierungsstelle das Krankenhauspersonal in allen organisatorischen Abläufen. ...


PDF
[218 kB]

Schwerpunkt: Organspende rettet Leben

PD Dr. Ana Paula Barreiros: Es ist toll, dass wir beim Thema Organspende alle an einem Strang ziehen

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2021, S. 16 - 17 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) steht √Ąrzten und Pf egenden auf den Intensivstationen im gesamten Ablauf einer Organspende zur Seite. Rheinland-Pfalz geh√∂rt zur DSO-Region Mitte, in der sich auch Hessen und das Saarland bef nden. Die Region Mitte hat ihren Sitz in Mainz. Gesch√§ftsf√ľhrende √Ąrztin ist seit sechs Jahren die Internistin PD Dr. Ana Paula Barreiros. Sie ist stolz darauf, dass die Organspendezahlen gestiegen sind ¬Ė trotz Corona-Pandemie. F√ľr sie ist das ein gemeinsamer Erfolg, weil alle Beteiligten an einem Strang ziehen und Organspende sehr ernst nehmen. ...


PDF
[206 kB]

Schwerpunkt: Organspende rettet Leben

Transplantationsbeauftragte Verena Esch: Jede potenzielle Organspende braucht einen √§rztlichen Kollegen, der sich darum k√ľmmert

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2021, S. 18 - 19 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Transplantationsbeauftragte haben bei der Organspende eine wichtige Schl√ľsselrolle inne. Sie unterst√ľtzen fachlich das intensivmedizinische Personal √ľber den gesamten Prozess einer potenziellen Organspende hinweg und stellen hochwertige Betreuung der Angeh√∂rigen und der beteiligten Teams √ľber den gesamten Verlauf sicher. Und zwar unabh√§ngig von der Entscheidung. Verena Esch ist eine von ihnen. Die 42-j√§hrige An√§sthesiologin mit Zusatz-Weiterbildungen in Intensivmedizin und Notfallmedizin engagiert sich seit ein-einhalb Jahren als Transplantationsbeauftragte im Krankenhaus der Barmherzigen Br√ľder Trier. ...


PDF
[276 kB]

Schwerpunkt: Organspende rettet Leben

SO-Vorstand Dr. Axel Rahmel: Das Potenzial der Organspendeist in Deutschland höher alsbisher angenommen

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2021, S. 20 - 22 | Verfasser: Engelmohr, Ines

m Jahr 2020 haben 913 Menschen nach dem Tod ein oder mehrere Organe gespendet. Das entspricht 11,0 Spendern pro eine Million Einwohner. Die Organspende ist w√§hrend der COVID-19-Pandemie relativ uneingeschr√§nkt fortgef√ľhrt worden. Die Zahl der F√§lle, in denen sich Krankenh√§user an die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) wen-deten, um die M√∂glichkeit einer Organspende zu bespre-chen, ist im Jahr 2020 sogar gestiegen. Dr. Axel Rahmel, Medizinischer Vorstand (DSO), analysiert die aktuelle Situ-ation in der Organspende. ...


PDF
[174 kB]

Schwerpunkt: Organspende rettet Leben

Leben auf der Warteliste: Nach Jahren des Wartens kann es plötzlich sehr schnell gehen

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2021, S. 23 - 24 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Zwischen Hoffen und Bangen, zwischen Vorfreude und Sorge: Menschen, die sich auf der Warteliste f√ľr ein Spenderorgan befinden, m√ľssen Geduld, usdauer und viel Zuversicht haben. Thomas Bartsch ist einer von ihnen. Der 54-j√§hrige Mainzer wartet seit √ľber sechs Jahren auf eine Spenderniere. ...


PDF
[142 kB]

Schwerpunkt: Organspende rettet Leben

Christian Pelka: Entscheidung f√ľr den sechsj√§hrigen Sohn

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2021, S. 25 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Jan-Niclas war ein fröhlicher, lebensfroher Junge. Er spielte gerne Fußball und tanzte im Karnevalverein. Der Sechsjährige war eigentlich kerngesund. ...


PDF
[142 kB]

Schwerpunkt: Organspende rettet Leben

Martin Schneider: Gemeinsame Entscheidung mit den Geschwistern

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2021, S. 25 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Martin Schneiders Mutter war erst wenige Tage zuvor vom Urlaub zur√ľckgekehrt, als ihr Lebensgef√§hrte sie an einem Dezembermorgen im Jahr 2010 apathisch im Bett liegend fand. Der herbeigerufene Notarzt vermutete einen Schlaganfall und wies die 70-J√§hrige zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus ein. ...


PDF
[228 kB]

Schwerpunkt: Organspende rettet Leben

Sabine Kirrstein: neue Lebensqualität durch eine Herztransplantation

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2021, S. 26 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Schon als Kind sp√ľrte sie, dass ihr Herz nicht ganz gesund war. Bei Anstrengung oder Schlafmangel schlug es viel zu schnell und Sabine Kirrstein war dann stundenlang ersch√∂pft und entkr√§ftet. ...


PDF
[228 kB]

Schwerpunkt: Organspende rettet Leben

Mariele Höhn: 30 Jahre geschenktes Leben dank Organspende

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2021, S. 26 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Prim√§r Sklerosierende Cholangitis: So lautete, nach f√ľnf Jahren Odyssee durch etliche Kliniken in den 70er Jahren, die Diagnose. ...


PDF
[519 kB]

Fortbildung

52. Internationaler Seminarkongress

23. bis 25. August 2021 - Online

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2021, S. 27 | Verfasser: Engelmohr, Ines


PDF
[321 kB]

Berufspolitik

Vertreterversammlungstimmt neuer Weiterbildungsordnung zu

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2021, S. 28 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Die √Ąrztinnen und √Ąrzte in Rheinland-Pfalz bekommen eine neue Weiterbildungsordnung. Daf√ľr haben die Mitglieder der Vertreterversammlung (VV) der Landes√§rztekammer gestimmt. ...


PDF
[440 kB]

Die KV RLP informiert

HNO-Arzt Karl Barwich: "Die Gemeinschaftspraxis ist f√ľr mich das Zukunftsmodell"

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2021, S. 30 - 32

Seit dem 1. Januar 2021 arbeitet Karl Barwich als niedergelassener HNO-Arzt in einer Berufsaus√ľbungsgemeinschaft (BAG) in Frankenthal in der Pfalz. ...


PDF
[208 kB]

Die KV RLP informiert

Zweite Folge von "Talk mit Doc Bartels" - zu Gast: Sabine Str√ľder

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2021, S. 33

"Talk mit Doc Bartels" - so hei√üt das neue Gespr√§chsformat der Kassen√§rztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz (KV RLP). Nun ist die zweite Folge auf dem gleichnamigen YouTube-Kanal ver√∂ffentlicht. Der stellvertretende Vorsitzende der KV RLP, Dr. Andreas Bartels, sprach diesmal mit Sabine Str√ľder, Patientenvertreterin der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. ...


PDF
[143 kB]

Fortbildung

Fortbildungsveranstaltungen der Akademie f√ľr √Ąrztliche Fortbildung in Rheinland-Pfalz

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2021, S. 34 - 37


PDF
[88 kB]

Bekanntmachungen

Bekanntmachungen der Landesärztekammer

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2021, S. 38


PDF
[123 kB]

Bekanntmachungen

Bekanntmachungen der Bezirksärztekammern

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2021, S. 39 - 41


PDF
[267 kB]

Bekanntmachungen

Bekanntmachungen der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2021, S. 42 - 43


PDF
[75 kB]

Personalia

Neu habilitiert: PD Dr. rer. nat. et med. habil. Isabella Spiwoks-Becker

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2021, S. 44

Regelm√§√üig habilitieren sich an der Universit√§tsmedizin der Johannes Guten-berg-Universit√§t Mainz junge √Ąrztinnen und √Ąrzte sowie Naturwissenschaftlerin-nen und Naturwissenschaftler. ...


PDF
[125 kB]

Personalia

Neu im Amt: Dr. Alexander Wilhelm, Dr. Peter Kress

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2021, S. 45


PDF
[158 kB]

Personalia

Wir gratulieren / Wir betrauern

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 6/2021, S. 45 - 47