Das Ärzteblatt Rheinland-Pfalz ist das offizielle Organ der Landesärztekammer, der Bezirksärztekammern und der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz.


Umschlag

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz

April 2021


PDF
[279 kB]

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 3


PDF
[98 kB]

Editorial

Wir haben eine gemeinsame Verantwortung

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 4 | Verfasser: Matheis, G√ľnther, Dr.

Uns alle hat in den vergangenen Monaten das Thema Covid 19 medizinisch und gesellschaftlich mehr beschäftigt als alles, was wir bislang in unserem beruflichen Alltag erlebt haben. ...


PDF
[543 kB]

Aktuell

Novellierung der Weiterbildungsordnung

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 5

An der neuen Weiterbildungsordnung wird derzeit mit Hochdruck gearbeitet. Der Vorstand der Landesärztekammer hat nun ein entsprechendes Konzept verabschiedet und wird dieses der nächsten Vertreterversammlung zur Beratung und Abstimmung vorlegen. ...


PDF
[91 kB]

Aktuell

Neue Inhalte auf "Mit Sicherheit gut behandelt"

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 6

Die auch √ľber die Landesgrenzen von Rheinland-Pfalz hinaus beispielgebende Kooperation des Landesdatenschutzbeauftragen mit der rheinland-pf√§lzischen Kassen√§rztlichen Vereinigung, der Landespsychotherapeutenkammer und der Landes√§rztekammer hat ihre Unterst√ľtzungsangebote ausgebaut. ...


PDF
[91 kB]

Aktuell

Stiftung "Anerkennung und Hilfe" verlängert Angebote

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 6

Die Stiftung ¬ĄAberkennung und Hilfe¬ď unterst√ľtzt Menschen, die als Kinder und Jugendliche in der Zeit von 1949 bis 1975 in der Bundesrepublik Deutschland bzw. von 1949 bis 1990 in der DDR in station√§ren Einrichtungen der Behindertenhilfe oder der Psychiatrie Leid und Unrecht erfahren haben und heute noch unter den Folgen leiden. Stiftungserrichter sind der Bund, die L√§nder sowie die Kirchen. In allen L√§ndern gibt es regionale Anlauf- und Beratungsstellen, an die sich Betroffene wenden k√∂nnen. ...


PDF
[91 kB]

Aktuell

e-HBA-Antrag ist im Mitgliederbereich der Bezirksärztekammer möglich

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 6

Alle √Ąrzt*innen in Rheinland-Pfalz k√∂nnen derzeit ihren elektronischen Heilberufsausweis (eHBA) der zweiten Generation bei ihrer zust√§ndigen Bezirks√§rztekammer beantragen. ...


PDF
[233 kB]

Aktuell

Felix Medicus setzt auf neue Bewerbungsformen

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 7

Mit der neuen Plattform ¬ĄFelix Medicus¬ď will ein junges Start- Up Assistenz√§rzt*innen und Kliniken als potenzielle Arbeitgeber besser miteinander vernetzen. ...


PDF
[233 kB]

Aktuell

√Ąrzte sollten Suizidbeihilfe verweigern

Stimmen unserer Leser

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 7 | Verfasser: Karsten, Christian, Dr.

Mit der neuen Plattform ¬ĄFelix Medicus¬ď will ein junges Start- Up Assistenz√§rzt*innen und Kliniken als potenzielle Arbeitgeber besser miteinander vernetzen. ...


PDF
[262 kB]

Aktuell

Dankbar f√ľr die klaren Worte

Stimmen unserer Leser

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 8 | Verfasser: Stadermann, Markus

Unsere Demokratie zu sch√ľtzen, muss Pflicht f√ľr uns alle sein, fordert Dr. J√ľrgen Hoffart, Hauptgesch√§ftsf√ľhrer der Landes√§rztekammer Rheinland-Pfalz, in seinem Editorial ¬ĄAngriff auf die Demokratie¬ď im √Ąrzteblatt 2/21. ...


PDF
[262 kB]

Aktuell

Traurig, dass man es √Ąrzten vor Augen f√ľhren muss

Stimmen unserer Leser

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 8 | Verfasser: Sturm, Matthias, Dr.

Vielen Dank f√ľr Ihre klare Stellungnahme! Es ist schon traurig genug, dass es bestimmt gute Gr√ľnde gibt, die Thematik auch der √Ąrzteschaft vor Augen zu halten. ...


PDF
[262 kB]

Aktuell

Vermisse politische Neutralität

Stimmen unserer Leser

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 8 | Verfasser: Sch√∂n, Ralf-A., Dr.

Mit Befremden habe ich das Editorial gelesen und die gebotene politische Neutralität vermisst. ...


PDF
[751 kB]

Schwerpunkt

Corona hält die Welt in Atem

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 9 - 11 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Das Pandemie-Jahr mit Abstand betrachtet

Der Kampf gegen die Corona-Pandemie hat den Ausnahmezustand fast zum Normalzustand gemacht. Weltweit k√§mpfen die L√§nder mit der gewaltigen Aufgabe, die Pandemie zu beenden. Was anfangs noch als kleiner unbekannter Virus in China ¬Ė und somit ganz weit weg von Deutschland ¬Ė schien, entwickelte sich rasch zu einer weltweiten Krise. ...


PDF
[152 kB]

Schwerpunkt

Die Geschichte der Pandemien und der Schutzimpfungen

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 12 - 13 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Das Pandemie-Jahr mit Abstand betrachtet

Sie kennen keine Grenzen: die Erreger √ľbertragbarer Krankheiten. Verh√ľtung und Bek√§mpfung von Infektionskrankheiten sind somit eine globale Herausforderung. Und ohne die Hilfe sch√ľtzender Impfungen w√ľrden viele Nationen heute nicht so gut dastehen. Denn Schutzimpfungen und gro√ü angelegte Impfprogramme f√ľhrten in den Industrienationen und auch weltweit zu einem drastischen R√ľckgang zahlreicher Infektionskrankheiten. ...


PDF
[217 kB]

Schwerpunkt

Hausärzteverband: Wenn Corona-Impfungen in Praxen möglich sind, wird dies der niederschwelligste und produktivste Weg sein

Gespräch mit Dr. Barbara Römer

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 14 - 15 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Das Pandemie-Jahr mit Abstand betrachtet

Die Corona-Pandemie hat Haus√§rztinnen und Haus√§rzte vor ganz besondere Herausforderungen gestellt. Zus√§tzlich zum Praxisalltag haben sie sich in den vergangenen Monaten intensiv um Corona-Patienten gek√ľmmert und sie versorgt, haben Strukturen und Abl√§ufe den neuen Verordnungen angepasst und somit auch einen wichtigen Schutzwall gebildet, damit die Krankenh√§user unter der Pandemie nicht zusammenbrechen. Die Vorsitzende des rheinland-pf√§lzischen Haus√§rzteverbandes Dr. Barbara R√∂mer, Haus√§rztin im rheinhessischen Saulheim, zieht Schl√ľsse aus dem vergangenem Corona-Jahr. ...


PDF
[127 kB]

Schwerpunkt

Krankenhaushygiene: Herausforderungen und Aufgaben, auch und gerade in Pandemie-Situationen

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 16 | Verfasser: Holz, Hubert L., Dr.

Das Pandemie-Jahr mit Abstand betrachtet

F√ľr die Krankenhaushygiene steht die Pr√§vention im Vordergrund allen Handelns. Wesentliche Bausteine sind unter anderem: Desinfektion von Haut, Fl√§chen und Medizinprodukten; Barriere-Ma√ünahmen, insbesondere die Pers√∂nliche Schutzausr√ľstung (PSA) sowie Impfungen. ...


PDF
[129 kB]

Schwerpunkt

Pandemie-Herausforderungen auch f√ľr die psychiatrische Klinik

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 17 | Verfasser: Galv√£o, Mariza Oliveira

Das Pandemie-Jahr mit Abstand betrachtet

Corona verlangt uns √Ąrztinnen und √Ąrzten sehr viel ab. Vielen Herausforderungen haben wir uns gestellt und L√∂sungen hierf√ľr gefunden. Beispielsweise unterscheiden sich die Stationen unserer psychiatrischen Klinik im Aufbau von Stationen somatischer Abteilungen; auch die therapeutische Arbeit ist nur im multiprofessionellem Team m√∂glich. ...


PDF
[143 kB]

Schwerpunkt

Gesundheitsamt Landkreis Kusel: Wir sind an unsere Grenzen gekommen

Gespräch mit Andrea Missal, Leiterin des Gesundheitsamtes im Landkreis Kusel

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 18 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Das Pandemie-Jahr mit Abstand betrachtet

Das Gesundheitsamt des Landkreises Kusel ist zust√§ndig f√ľr drei Verbandsgemeinden: Oberes Glantal, Kusel-Altenglan und Lauterecken-Wolfstein; 72.000 Menschen leben in dieser Region. ...


PDF
[144 kB]

Schwerpunkt

Gesundheitsamt Trier: Wir haben fr√ľh um Hilfe gerufen und diese auch bekommen

Gespräch mit Dr. Harald Michels, Leiter des Trierer Gesundheitsamtes

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 19 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Das Pandemie-Jahr mit Abstand betrachtet

Das Gesundheitsamt Trier ist zust√§ndig f√ľr die Stadt Trier und den Landkreis Trier-Saarburg und ist bei der Kreisverwaltung Trier-Saarburg angesiedelt. ...


PDF
[142 kB]

Schwerpunkt

Gesundheitsamt Mainz-Bingen: Kraftakt, mit stets neuen Verordnungen Schritt zu halten

Gespräch mit Dr. Dietmar Hoffmann, Leiter der Abteilung Gesundheitswesen im Gesundheitsamt Mainz-Bingen

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 20 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Das Pandemie-Jahr mit Abstand betrachtet

Das Gesundheitsamt Mainz-Bingen ist zust√§ndig f√ľr den Kreis und die Stadt Mainz; etwa 430.000 Einwohner leben hier. Das Gesundheitsamt hat seinen Sitz in Mainz. ...


PDF
[200 kB]

Schwerpunkt

Corona-Sp√§tfolgen: Patienten gelten zwar als genesen, f√ľhlen sich aber weiter krank

Gespräch mit Dr. Ulrich Matt

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 21 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Das Pandemie-Jahr mit Abstand betrachtet

Patientinnen und Patienten, die eine Corona-Erkrankung √ľberstanden haben, leiden meist noch lange nach ihrer Genesung an unterschiedlichen Symptomen und k√§mpfen mit Sp√§tfolgen. ...


PDF
[136 kB]

Schwerpunkt

Die Pandemie und ihre finanziellen Auswirkungen auf die Krankenhäuser

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 22 | Verfasser: F√∂rster, Peter

Das Pandemie-Jahr mit Abstand betrachtet

Im Februar 2020 wurden die ersten Corona-Patienten an deutschen Krankenhäusern behandelt, so auch bei uns in der Westpfalz-Klinikum GmbH am Standort Kaiserslautern. ...


PDF
[446 kB]

Schwerpunkt

Univ.-Prof. Dr. Norbert Pfeiffer: Ich bin richtig stolz auf unsere Mitarbeiter, die sich so √ľber das Normalma√ü hinaus engagiert haben

Gespräch mit Univ.-Prof. Dr. Norbert Pfeiffer

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 23 - 25 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Das Pandemie-Jahr mit Abstand betrachtet

Im Februar 2020 wurden die ersten Corona-Patienten an deutschen Krankenhäusern behandelt, so auch bei uns in der Westpfalz-Klinikum GmbH am Standort Kaiserslautern. ...


PDF
[430 kB]

Schwerpunkt

Ethik-Kommission: Unser Online-Portal ist außerordentlich hilfreich

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 26 - 27 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Das Pandemie-Jahr mit Abstand betrachtet

Die Corona-Pandemie hat sich nicht nur auf den Arbeitsalltag in Arztpraxen und Kliniken gravierend ausgewirkt. Auch f√ľr die Arbeit in den B√ľros gab es Ver√§nderungen, um den Corona-Verordnungen und den AHA-Regeln gerecht zu werden. Digitalisierung und Homeoffice haben geholfen, hier rasch reagieren zu k√∂nnen. ...


PDF
[156 kB]

Schwerpunkt

Wie hat sich die Universitätsmedizin Mainz im Pflegedienst aufgestellt?

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 28 | Verfasser: Hahn, Marion

Das Pandemie-Jahr mit Abstand betrachtet

Die gegenwärtige Situation stellt uns alle vor eine große, bis-her nie dagewesene Herausforderung. ...


PDF
[433 kB]

Die KV RLP informiert

Selbstst√§ndigkeit, interdisziplin√§res Team und regionales Netzwerk ¬Ė Neust√§dter Praxis zeigt, wie¬ís funktioniert

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 29 - 31

Das Team ist mehr als die Summe seiner Mitglieder. Davon sind die Fach√§rztinnen f√ľr Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie Dr. Luise und Dr. Laura V√∂hringer sowie Uta Fies √ľberzeugt. ...


PDF
[255 kB]

Die KV RLP informiert

Mit viel Herzblut im Bereitschaftseinsatz

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 32 - 33

Seit Anfang Oktober 2020 l√§uft die dritte Stufe der Bereitschaftsdienstreform der KV RLP in der Pilotregion Rheinhessen-Nahe. Wie erleben die dort arbeitenden Bereitschaftsdienst√§rzte die konkreten Auswirkungen und was hat sich f√ľr sie ver√§ndert? Eine erste Einsch√§tzung gibt Prof. Dr. Martin Seemann, leitender Koordinator des Pilotprojekts in der Region Rheinhessen-Nahe. ...


PDF
[440 kB]

Die KV RLP informiert

Neuer YouTube-Kanal der KV RLP: "Talk mit Doc Bartels"

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 34 - 35

¬ĄTalk mit Doc Bartels¬ď ¬Ė so hei√üt das neue Gespr√§chsfor¬≠-mat der KV RLP. Auf dem namensgleichen YouTube-Kanal diskutiert der stellvertretende Vorsitzende der KV RLP Dr. Andreas Bartels in einer zwanglosen Talkrunde mit jeweils einer Pers√∂nlichkeit aus dem Gesundheitssektor aktuelle, gesundheitspolitische Themen. ...


PDF
[146 kB]

Fortbildung

Fortbildungsveranstaltungen der Akademie f√ľr √Ąrztliche Fortbildung in Rheinland-Pfalz

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 36 - 39


PDF
[117 kB]

Bekanntmachungen

Bekanntmachungen der Bezirksärztekammer

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 40 - 43


PDF
[99 kB]

Bekanntmachungen

Bekanntmachungen der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 44 - 45


PDF
[119 kB]

Bekanntmachungen

Feststellungen des Landesausschusses zur Überversorgung und Anordnung/Aufhebung von Zulassungsbeschränkungen

gemäß § 103 Absatz 1 SGB V und Feststellungen des Landesausschusses gemäß § 103 Absatz 1 Satz 3 SGB V

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 45 - 50


PDF
[133 kB]

Bekanntmachungen

Landesausschuss der √Ąrzte und Krankenkassen in Rheinland-Pfalz

√úbersicht √ľber ge√∂ffnete ? gesperrte Planungsbereiche, Stand: Februar 2021

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 51 - 56


PDF
[169 kB]

Personalia

Neu im Amt

Dr. Stefan Wagner und Gabriele Saniewski

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 57

Dr. Stefan Wagner und Gabriele Saniewski bilden die neue Doppelspitze am Dernbacher Herz-Jesu-Krankenhaus. ...


PDF
[169 kB]

Personalia

Neu im Amt

Dr. G√ľnther Matheis

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 57

Dr. G√ľnther Matheis ist zum 1. Vize-Pr√§sident des Landesverbandes der Freien Berufe Rheinland-Pfalz (LFB) gew√§hlt worden. ...


PDF
[169 kB]

Personalia

Geehrt

San.-Rätin Dr. Ines Henrich

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 57

San.-R√§tin Dr. Ines Henrich ist mit der Johannes-M√ľller-Medaille der Bezirks√§rztekammer Koblenz ausgezeichnet worden. ...


PDF
[169 kB]

Personalia

Neu habilitiert

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 57

Im ersten Quartal 2021 wurden an der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz folgende Habilitationsverfahren abgeschlossen ...


PDF
[90 kB]

Personalia

Wir gratulieren / Wir betrauern

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 4/2021, S. 58 - 59