Das Ärzteblatt Rheinland-Pfalz ist das offizielle Organ der Landesärztekammer, der Bezirksärztekammern und der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz.


Umschlag

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz

November 2020


PDF
[215 kB]

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 11/2020, S. 3


PDF
[104 kB]

Editorial

Wahljahr 2021

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 11/2020, S. 4 | Verfasser: Bartels, Andreas, Dr.

Die Landtags- und Bundestagswahlen 2021 bieten uns im Gesundheitswesen und unseren Patienten die Gelegenheit, dar√ľber abzustimmen, ob wir die aktuelle Gesundheitspolitik so fortf√ľhren wollen. ...


PDF
[211 kB]

Aktuell

Informationen zum Coronavirus / COVID-19-Pandemie: Neue Abrechnungsempfehlungen zur Berechnung von ärztlichen Leistungen

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 11/2020, S. 5

W√§hrend der COVID-19-Pandemie k√∂nnen √Ąrztinnen und √Ąrzte aufw√§ndige Hygienema√ünahmen (Nr. 245 GO√Ą analog) berechnen. ...


PDF
[140 kB]

Aktuell

Zahl der Intensivbetten von 1991 bis 2018 um 36 Prozent gestiegen

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 11/2020, S. 6

Die Zahl der Intensivbetten in Deutschlands Krankenhäusern wurde in den vergangenen Jahrzehnten ausgebaut: Sie stieg um 36 Prozent von 20.200 im Jahr 1991 auf 27.500 im Jahr 2018, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt. ...


PDF
[140 kB]

Aktuell

Fast jedes zweite Bett steht in öffentlichen Krankenhäusern

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 11/2020, S. 6

War im Jahr nach der deutschen Vereinigung noch annähernd jede zweite Klinik in öffentlicher Hand (46 Prozent), so ist der Anteil seither deutlich geschrumpft. ...


PDF
[140 kB]

Aktuell

Deutliche Zunahme des ärztlichen Personals von 1991 bis 2018

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 11/2020, S. 6

W√§hrend die Zahl der Kliniken und der Betten von 1991 bis 2018 zur√ľckging, wurde das √§rztliche Personal im selben Zeitraum aufgestockt: Die Zahl der jahresdurchschnittlichen Vollzeit√§quivalente im √§rztlichen Dienst stieg um 73 Prozent auf 165.000 im Jahr 2018. ...


PDF
[140 kB]

Aktuell

Orientierungswert f√ľr Krankenhauskosten 2020 betr√§gt 2,60 Prozent

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 11/2020, S. 6

Das Statistische Bundesamt (Destatis) ver√∂ffentlicht gem√§√ü den Vorgaben des Krankenhausentgeltgesetzes den sogenannten Orientierungswert f√ľr Krankenh√§user. Dabei handelt es sich um eine wichtige Kenngr√∂√üe f√ľr die Selbstverwaltungspartner im deutschen Gesundheitswesen (gesetzliche Krankenkassen und Krankenh√§user). ...


PDF
[391 kB]

Aktuell

Stimmen unserer Leser

Uroonkologen schaffen Spagat

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 11/2020, S. 7 | Verfasser: Sch√∂ne, Markus, Dr.

Das Schwerpunktthema ¬ĄOnkologische Versorgung: Das Zusammenspiel zwischen Spitzenmedizin, Peripherie und Datensammlungen¬ď im √ĄB 09/20 findet Dr. Markus Sch√∂ne, Landesvorsitzender Rheinland-Pfalz des Berufsverbands der Deutschen Urologen in Speyer, gut; er hat aber auch noch eine Erg√§nzung hierzu: Uroonkologen schaffen Spagat ¬ĄSie haben in dem sehr gelungenen Artikel auch die gute Zusammenarbeit zwischen den Sektoren und die kurzen Wege von der Forschung in die Praxis beschrieben. ...


PDF
[100 kB]

Aktuell

Gesundheitsministerkonferenz: Fokus liegt auf Corona-Pandemie

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 11/2020, S. 8 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Grunds√§tzlich macht nach GMK-Ansicht die Pandemie deutlich, dass die dauerhafte Vorhaltung von Behandlungskapazit√§ten wie in einigen anderen Bereichen auch in der Intensivmedizin und in der Infektiologie in den Krankenhausentgelten abgebildet werden m√ľsse. ...


PDF
[891 kB]

Aktuell

Grippeschutzimpfung gegen die saisonale Influenza ist wichtig

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 11/2020, S. 9 - 11 | Verfasser: Engelmohr, Ines

¬ĄIm Oktober und November ist der ideale Zeitpunkt f√ľr eine Impfung, um rechtzeitig vor der n√§chsten Grippewelle gesch√ľtzt zu sein. Gerade w√§hrend der COVID-19-Pandemie ist eine hohe Influenza-Impfquote bei Risikogruppen essenziell, um in der Grippewelle schwere Influenza- Verl√§ufe zu verhindern und Engp√§sse in Krankenh√§usern zu vermeiden¬ď, betonten Gesundheitsministerin Sabine B√§tzing-Lichtenth√§ler und der Pr√§sident der Landes√§rztekammer Rheinland- Pfalz Dr. G√ľnther Matheis am Rande der Sitzung des Landtages in Mainz. ...


PDF
[137 kB]

Schwerpunkt

Gesetzgeber soll √Ąrzte nicht lange alleine lassen

Gastbeitrag

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 11/2020, S. 12 | Verfasser: Leverkinck, Gerhard

Das Recht auf selbstbestimmtes Sterben

Mit seinem Beschluss vom 26. Februar 2020 hat das Bundesverfassungsgericht das strafrechtliche Verbot der gesch√§ftsm√§√üigen F√∂rderung der Selbstt√∂tung f√ľr verfassungswidrig erkl√§rt und damit auch √ľber Verfassungsbeschwerden von √Ąrzten entschieden, die bef√ľrchteten, sich bei der palliativmedizinischen Behandlung todkranker Menschen strafbar zu machen. ...


PDF
[224 kB]

Schwerpunkt

Beihilfe zum Suizid geh√∂rt unver√§ndert grunds√§tzlich nicht zu den Aufgaben von √Ąrztinnen und √Ąrzten

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 11/2020, S. 13 - 15 | Verfasser: Engelmohr, Ines

Das Recht auf selbstbestimmtes Sterben

Mit seinem Beschluss vom 26. Februar 2020 hat das Bundesverfassungsgericht das strafrechtliche Verbot der gesch√§ftsm√§√üigen F√∂rderung der Selbstt√∂tung f√ľr verfassungswidrig erkl√§rt und damit auch √ľber Verfassungsbeschwerden von √Ąrzten entschieden, die bef√ľrchteten, sich bei der palliativmedizinischen Behandlung todkranker Menschen strafbar zu machen. ...


PDF
[128 kB]

Schwerpunkt

Beistand in Leben und Tod

"Memento mori" - "Bedenke, dass du sterben musst"

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 11/2020, S. 16 | Verfasser: B√§tzig, Georg, Dr.

Das Recht auf selbstbestimmtes Sterben

"Memento mori" - "Bedenke, dass du sterben musst", so lautet eine bekannte ...


PDF
[144 kB]

Schwerpunkt

Urteil stellt die christliche Maxime auf den Kopf

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 11/2020, S. 17 | Verfasser: Schumacher, Wolfgang

Das Recht auf selbstbestimmtes Sterben

Der Tod geh√∂rt zum Leben. Dazu geh√∂rt die Erkenntnis, dass der Mensch am Anfang und am Ende des Lebens schwach ist und dass er die Hilfe anderer braucht. Die Hilfe Einzelner wie die Unterst√ľtzung der Gemeinschaft. Viel Zeit investieren wir in den ersten Lebensjahren in Erziehung und Bildung, Begleitung und Unterst√ľtzung. Milliarden werden investiert. Damit jeder Mensch ein Leben in W√ľrde f√ľhren kann. ...


PDF
[195 kB]

Schwerpunkt

Unsere sterbenskranken Patienten spiegeln sich im Auge des Betrachters

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 11/2020, S. 18 - 19 | Verfasser: Weber, Martin, Univ.-Prof. Dr.

Das Recht auf selbstbestimmtes Sterben

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 26. Februar 2020 stellt nicht nur den Zustand vor der Verabschiedung des § 217 wieder her. ...


PDF
[157 kB]

Schwerpunkt

Suizid-Beihilfe: Haus√§rzte sollten f√ľr alle T√ľren offen sein - auch f√ľr den Notausgang

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 11/2020, S. 20 - 21 | Verfasser: Brantzen, Karl-Bertram, San.-Rat Prof. Dr.

Das Recht auf selbstbestimmtes Sterben

¬ĄWenn aber die Krankheit nicht nur unheilbar ist, sondern auch Schmerzen und Pein ohne Ende verursacht, dann ergeht von den Priestern und den obrigkeitlichen Personen die Mahnung an den Betreffenden: da er allen Obliegenheiten des Lebens nicht mehr gewachsen sei, da er den andern nur zur Last fallen, sich selbst unertr√§glich sei und seinen eigenen Tod √ľberlebe, so m√∂ge er sich entschlie√üen, [.] da ihm das Leben doch nur eine einzige Qual sei, nicht zaudern, getrost zu sterben, sondern vielmehr, froher Hoffnung voll, sich entweder selbst einem so bitterschmerzlichen Leben wie einen Kerker oder einer Folter entziehen, oder willig gestatten, dass ihn andere davon befreien. ...


PDF
[162 kB]

Schwerpunkt

Suizidbeihilfe - k√ľnftig eine √§rztliche Aufgabe?

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 11/2020, S. 22 - 23 | Verfasser: Ridder, Michael de, Dr. med. Dipl.biol.

Das Recht auf selbstbestimmtes Sterben

Seit dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 26. Februar 2020 ist die Strafbarkeit ärztlicher Suizidbeihilfe aufgehoben. ...


PDF
[141 kB]

Schwerpunkt

Sterben als rationale Entscheidung

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 11/2020, S. 24 | Verfasser: Kern, Mechthild

Das Recht auf selbstbestimmtes Sterben

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 26. Februar 2020 mit der Aufhebung des Verbots der professionellen Unterst√ľtzung der Selbstt√∂tung hat eine sehr grunds√§tzliche Dimension: Jeder Mensch kann danach selbst entscheiden, ob er leben oder sterben will. Dieses Recht ist unabh√§ngig vom Vorliegen einer unheilbaren Krankheit. Das Urteil geht von rein rationaler Betrachtung des Menschen zu seinem Leben und Sterben aus. ...


PDF
[293 kB]

Die KV RLP informiert

Aufsuchender √Ąrztlicher Bereitschaftsdienst in Pilotregion Rheinhessen/ Donnersberg/Nahe gestartet

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 11/2020, S. 25 - 26

Am 1. Oktober hat die dritte Stufe der Bereitschaftsdienstreform 2020/21 der Kassen√§rztlichen Vereinigung Rheinland- Pfalz (KV RLP) begonnen: die Einf√ľhrung eines Aufsuchenden √Ąrztlichen Bereitschaftsdienstes (A√ĄBD). Das Angebot ist zun√§chst in der Pilotregion Rheinhessen/Donnersberg/ Nahe gestartet. ...


PDF
[274 kB]

Die KV RLP informiert

Austausch zwischen Medizinstudierenden und der KV RLP

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 11/2020, S. 26 - 27

Kommt die Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz (KV RLP) im Studium vor? ...


PDF
[391 kB]

Die KV RLP informiert

Vorstand besucht Corona-Ambulanzen: Beeindruckendes Engagement der Akteure vor Ort

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 11/2020, S. 28 - 29

Über 500 Corona-Anlaufstellen betreiben die rheinland-pfälzischen Vertragsärzte derzeit und versorgen so den Großteil der Infekt- und COVID-19-Patienten im Land. ...


PDF
[144 kB]

Veranstaltungen

Fortbildungsveranstaltungen der Akademie f√ľr √Ąrztliche Fortbildung in Rheinland-Pfalz

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 11/2020, S. 30 - 33


PDF
[242 kB]

Bekanntmachungen

Bekanntmachungen der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 11/2020, S. 34 - 35


PDF
[78 kB]

Neu habilitiert

Neu habilitiert: Priv.-Doz. Dr. med. Friedrich Foerster

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 11/2020, S. 36

Regelm√§√üig habilitieren sich an der Universit√§tsmedizin der Johannes Gutenberg-Universit√§t Mainz junge √Ąrztinnen und √Ąrzte. ...


PDF
[266 kB]

Personalia

Ehrungen: Landes√§rztekammer gratuliert sechs √Ąrzten zur Sanit√§tsrat-Ernennung

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 11/2020, S. 37 - 38

Gro√üe Ehrung und hohe Anerkennung f√ľr Dr. Burkhard Zwerenz (Pr√ľm), Dr. Stephan Scheicher (Mainz), Dr. Rafael Hoffmann (Daun), Dr. Michael Rothl√§nder (Buch), Dr. Fred-Holger Ludwig (Bad Bergzabern) und Dr. Achim K. Weisbrod (Ha√üloch). ...


PDF
[64 kB]

Personalia

Wir gratulieren / Wir betrauern ...

Ärzteblatt Rheinland-Pfalz: Ausgabe 11/2020, S. 39 - 40