Page 3 - Ärzteblatt Rheinland-Pfalz, Januar-Ausgabe 2018
P. 3

1/2018                              	 Inhalt

Folgen Sie uns auf Facebook                  ■ EDITORIAL	
und Twitter                                  Peter Andreas Staub	4
                                             Quo vadis Verantwortung?

                                             ■ AKTUELL

                                             Direkte Gespräche mit den Studierenden und den Ministerien	                                                      5

                                             Übergangsregelung für neue H­ ämotherapie-Richtlinie	                                                            5

                                             Gemeinsame Fachtagung zur Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit

                                             ­psychischen Erkrankungen	                                                                                       5

                                             Offener Austausch über zukunftsfeste Gesundheitsversorgung	6

                                             Kliniken behandelten 2016 über eine Million Patienten	6

                                             Krankenhauskosten auf Rekordniveau	6

                                             Trierer Vertreterversammlung informiert sich über

                                             Studiengang Pflegewissenschaft	6

Welche Anregungen und Sorgen                 Bezirksärztekammer Trier beschäftigt sich weiter mit Medizin im Dritten Reich	7
haben Medizinstudierende? Die
Landesärztekammer lud ein zur                ■ beru f s politik                                                                                               9
ersten gemeinsamen Gesprächsrunde
mit Fachschaft, Gesundheits- und             Ines Engelmohr, Mainz
Wissenschaftsministerium.                    Info-Abend für PJler: Freude am Arztberuf nicht von Miesmachern
■ Seite 5                                    schlechtreden lassen	

                                             Ines Engelmohr, Mainz

                                             Die Hemmschwelle scheint zu sinken: Patienten werden öfter aggressiv

                                             und gewalttätig als früher	                                            13

                                             Ines Engelmohr, Mainz

                                             Nachwuchsärzte auf dem Rheinland-Pfälzischen Hausärztetag:

                                             „Statt zu lamentieren, sollte man viel mehr begeistern!”	              16

                                             Ines Engelmohr, Mainz

                                             Gesundheits-Apps erfordern klaren Datenschutz und digitale Kompetenz	  18

Vereinbarkeit von Familie und Beruf          ■ M edi z i n s tudium h eute                                          20
ist ein wichtiges Thema – auch auf           Maximilian Benckendorff, Mainz                                         22
dem Info-Abend für PJler.                    Ein Erfahrungsbericht aus dem Praktischen Jahr: wertvolle Erfahrungen
■ Seite 9                                    in der Palliativmedizin	

                                             ■ NEUES AUS DER KV	

                                             ■ V E R A NS T A L T U N G E N 	31

                                             ■ B E K A NN T M A C H U N G E N 	35

                                             ■ PERSONALIA 	                                                         46

Nachwuchsärzte auf dem Rheinland-            ■ I M P R E SS U M 	49
Pfälzischen Hausärztetag: „Statt zu              ■ Liebe Leserin, lieber Leser !
lamentieren, sollte man viel mehr
begeistern!“
■ Seite 16

Offizielles Organ der Landesärztekammer,     Der Fortbildungseifer der Ärztinnen und Ärzte ist enorm. Immer größer und vielfältiger
der Bezirksärztekammern und der Kassen-      wird die Angebotspalette an interessanten Fortbildungsmöglichkeiten. Das Fortbild­ ungs­­­
­ärztl­ ichen Vereinigung Rheinland-Pfalz    angebot in Rheinland-Pfalz ist nun bereits so umfangreich, dass wir den kompletten
                                             Überblick im Ärzteblatt gar nicht mehr wiedergeben können.
Herausgeber: Landesärztekammer               Wir können deshalb nur noch die landesweiten Veranstaltungen der Akademie für Ärzt-
                                             liche Fortbildung abdrucken. Alle anderen interessanten Fortbildungsmöglichkeit­en
Rheinland-Pfalz, Postfach 2926, 55019 Mainz  können Sie unverändert umfangreich in den elektronischen Veranstaltungskalendern
                                             auf den Internetseiten Ihrer Bezirksärztekammern abfragen.
Deutschhausplatz 3, 55116 Mainz,
                                                                                                                                   Ihre Ärzteblatt-Redaktion
Tel. 06131/28822-0, Fax 06131/28822-88

E-Mail: kammer@laek-rlp.de,

Internet: www.laek-rlp.de

                                                                          Ärzteblatt Rheinland-Pfalz ❙ 1/2018 3
   1   2   3   4   5   6   7   8